Webmontag mit Scrum und Haftungsrisiken

Wie schon angekündigt, gab es letzte Woche den zweiten Webmontag in Erfurt. Dieses mal in den Räumen der IT Rechtsawaltskanzlei rechTEC. Nadin und Tim haben sich als großzügige Gastgeber erwiesen und haben uns mit Bier, Cola und vor allem selbstgemachten Häppchen bewirtet.

Sit-in ums ipad

Ich hatte mich auf so 10 Minuten Vortrag eingerichtet und dem entsprechend wenig Folien vorbereitet. Dann passierte etwas ganz großartiges. Fast jeder in der Runde stellte Fragen und es wurde diskutiert. Ich kam also über etwa eine Stunde dazu neue Stichwörter zu geben und Fragen zu beantworten. Die Diskussionen drehten sich vor allem um die Praxistauglichkeit von Scrum in kleinen Projektteams.

Tim Staupendahl erhielt im nächsten Vortrag genau so viel Zuspruch von den Anwesenden. Das eigentlich einfache Thema “Haftungsrisiken im Zusammenhang mit der eigenen Webseite” wurde kontrovers diskutiert. Für mich war vor allem spannend die Sichtweise eines Anwaltes auf die doch recht unklaren Risiken für Webseitenbetreiber zu erfahren.

Am Ende stellte Bastian Bittdorf noch spontan einen Wireless Router vor, der zu meinem Erstaunen mit vier handelsüblichen AA-Batterien lief.

Alles in allem ein sehr gelungener Abend. Wir haben dann auch beschlossen den Webmontag jeden Monat zu veranstalten. Mal schaun, wie lange ich das durchhalte ;-)

Eine Location und frische Vortragsthemen für den nächsten Webmontag am 28.6. werden noch gesucht. Bitte meldete euch. Oder trag einfach etwas im Webmontag Wiki ein

Kommentar schreiben